Ein Film über zwei Soldaten, die sich in der Wüste verirren und nicht wissen, dass der Krieg vorbei ist…

Dieser 45-minütige Film wurde in nur 5 Tagen gedreht, ohne Budget und mit sehr geringen Mitteln. Überraschenderweise waren die Wetterbedingungen die größte Herausforderung, weniger der enge Zeitplan. Es ist ein Antikriegsfilm, der die Struktur eines Gedichts hat. Es geht um zwei Soldaten, die sich in der Wüste verirren. Wir haben in Brandenburg und Hamburg gedreht.

TEAM: Director / Screenplay / Production: Paul Hoffmann , Gaffer: Anne Bayer, Grip & Editor: Jenny Gärtner. Cast: Markus Krojer, Peter Bosch, Benjamin Trinks.

Awards

  • „Best Feature“ Boddinale 2017
  • “PRESIDENT’S AWARD” 5th NORTH CAROLINA FILM AWARDS 2016

Film Festivals

(Auswahl)

  • 2016: 5th NORTH CAROLINA FILM AWARDS, 1st CHATRAPATI SHIVAJI INT’L FILM FESTIVAL (Official Selection, India), 7th FILUMS – INT’L FILM FESTIVAL (Official Selection, Lahore, Pakistan)
  • 2017: Boddinale (Berlin, Germany), 1st BEST FICTION FILM FESTIVAL (Official Selection, Los Angeles, USA), 12th ORLANDO FILM FESTIVAL, 8th EKO INTERNATIONAL FILM FESTIVAL (Official Selection, Lagos, Nigeria)
  • 2018: 2nd MARACAY INTERNATIONAL FILMMAKERS & VIDEO FESTIVAL (Official Selection, Maracay, Venezuela), rd CIUDAD DEL ESTE INDEPENDENT FILM FESTIVAL (Official Selection, Ciudad del Este, Paraguay).